Bewegung hält fit und gesund

Unser Konzept als Erfolgsrezept

 

Immer mehr Kinder leiden unter Übergewicht. Laut WHO gibt es weltweit bereits 124 Millionen Kinder, die an der chronischen Krankheit  Adipositas erkrankt sind.
Die Folgen davon reichen von einer eingeschränkten Lebensqualität über Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gelenkprobleme.

 

Statistiken zeigen, dass sich in den letzten 40 Jahren auch in Österreich, die Zahl der übergewichtigen Kinder, verdoppelt hat. Einen großen Beitrag dazu leistet die Digitalisierung. Kinder verbringen täglich mehrere Stunden mit elektronischen Geräten.

 

Dabei nehmen nicht nur die koordinativen und sportmotorischen Fähigkeiten unserer Schützlinge ab, ein Mangel an Bewegung kann auch zu psychischen und physischen Folgen führen.

Die Lösung: BEWEGUNG in Kombination mit SPAß.


Wir von der Ballschule Panda haben es uns, zum Ziel gesetzt diesem Trend entgegenzuwirken. In spielerisch gestalteten Einheiten wollen wir die polysportiven und koordinativen Fähigkeiten der Kinder fördern und sie mittels altersgerechten Spielen, ganz ohne Leistungsdruck, für Sport begeistern.

Der Erfolgsdruck in Sportvereinen ist groß. Oft zu groß. Die Leistung steht über dem Spaß.

 

Auch die Entwicklung der Kinder wird dem Ziel, Wettkämpfe zu gewinnen, untergeordnet. Dabei werden vor allem leistungsstarke Kinder stark gefördert. Bei unserem Ballschulkonzept liegt der Fokus nicht auf der erbrachten Leistung sondern darauf, die individuellen Stärken der Kinder zu fördern und das ganz ohne Druck.

Stichwort individuelle Stärken: Die Wahl der Sportart ist eine schwere Entscheidung. Bei uns haben Kinder die Möglichkeit jede Ballsportart auszuprobieren und die eigenen Stärken zu erkennen. Wir wollen unsere Pandas mit unserer Begeisterung für den Ball anstecken.



Schaut vorbei und schnuppert ein wenig Panda-Luft.